Home » Presse » Presse Archiv » Pressemeldungen » „Nations Cup“ im Blindenfußball am kommenden Wochenende

Pressemeldung

„Nations Cup“ im Blindenfußball am kommenden Wochenende

21. November 2016

+++ Hochkarätig besetztes internationales Blindenfußballturnier mit Deutschland, England und Japan +++ Sächsischer Nationalspieler mit im deutschen Aufgebot +++ Dazu Chemnitzer FC gegen Lok Leipzig +++ Das alles kommentiert von RB Leipzig +++

 

Am kommenden Wochenende findet in Leipzig ein „Fußballklassiker“ statt – Deutschland gegen England. Die Nationalmannschaften der beiden Länder treten beim ersten „Nations Cup“ im Blindenfußball gegeneinander an. Neben den beiden europäischen Teams ist mit Japan auch der Gastgeber der kommenden Sommer-Paralympics am Start. Ergänzt wir das Teilnehmerfeld durch die deutsche U21-Auswahl.

 

Von Freitag, 25.11., bis Sonntag, 27.11., kann man sich in der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig-Abtnaundorf auf hochklassigen Sport freuen. England und Japan gehören zu den besten zehn Mannschaften der Welt, Gastgeber Deutschland ist 12. Der Weltrangliste. Während Deutschland und England das Turnier vor allem zur Vorbereitung auf die EM 2017 in Berlin nutzen, geht es für die Spieler aus Fernost schon um die langfristige Vorbereitung auf „Tokio 2020“.

 

Im Aufgebot der Deutschen steht mit Sebastian Themel auch ein Sachse. Der Chemnitzer ist Nationaltorwart und als Keeper der einzig Sehende auf dem Spielfeld – neben den Schiedsrichtern.

 

Neben den Spielen der Auswahlmannschaften steigt am Samstag noch ein Einlagenmatch mit regionaler Beteiligung. Der Chemnitzer FC, deutscher Vizemeister 2016, trifft auf eine  pielgemeinschaft, die sich aus Akteuren von Viktoria Berlin und dem 1. FC Lok Leipzig zusammensetzt. Die Leipziger hatten erst kürzlich eine Blindenfußball mannschaft aufgebaut und wollen Wettkampfpraxis sammeln.

 

Auch ein anderer Leipziger Fußballverein ist am Turnier beteiligt: Bundesligaspitzenreiter RB Leipzig unterstützt das Turnier in Person seines Behinderten-Fanbeauftragten Axel Ackermann, der für die Audiodeskription verantwortlich zeichnet. Dadurch können auch die blinden und sehgeschädigten Zuschauer, bzw. in diesem Fall Zuhörer, das Spielgeschehen unmittelbar verfolgen.

 

Unterstützt wird der „Nations Cup“ darüber hinaus von der Stadt Leipzig und dem Sächsischen Apothekerverband e. V. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

 

Spielplan „Nations Cup 2016“

Freitag, 25.11.2016
16:40 Uhr Eröffnung
17:00 Uhr England-Japan
19:00 Uhr Deutschland-Deutschland U21

 

Samstag, 26.11.2016
14:00 Uhr Chemnitzer FC-Viktoria Berlin/1. FC Lok Leipzig
16:00 Uhr Japan-Deutschland
18:00 Uhr Deutschland U21-England

 

Sonntag, 27.11.2016
10:00 Uhr Japan-Deutschland U21
12:00 Uhr England-Deutschland
13:30 Uhr Siegerehrung

 

Veranstaltungsort
Sportschule „Egidius Braun“, Abtnaundorfer Straße 47, 04347 Leipzig

 

Pressestelle: Kontakt:

SachsenSportMarketing GmbH

Sächsischer Behinderten- und

Stefan Friedrich

Rehabilitationssportverband e.V.

Gustav-Mahler-Str. 11

Am Sportforum 10, Haus 2

04109 Leipzig

04105 Leipzig

Tel.: 0341-30895016

Tel.: 0341-2310660

Fax.: 0341-30895022

Fax.: 0341-23106610

E-Mail: presse@behindertensport-sachsen.de

E-Mail: sbv@behindertensportsachsen.de

 

pdf.jpg   Pressemitteilung

« zurück
Home » Presse » Presse Archiv » Pressemeldungen » „Nations Cup“ im Blindenfußball am kommenden Wochenende