Home » Presse » Presse Archiv » Pressemeldungen » Zwickau zieht in den Champions Cup ein

Pressemeldung

Zwickau zieht in den Champions Cup ein

12. März 2012

Der RSC-Rollis Zwickau hat mit einem Sieg gegen Hyéres Handiclub den Einzug in den Champions Cup perfekt gemacht. Am Samstagabend gewann der Gastgeber der Euroleague gegen die Franzosen mit 78:51 (19:14/ 40:22/ 58:45) und wurde danach minutenlang von den Fans gefeiert. Topscorer der ungefährdeten Vorstellung war Routinier Rostislav Pohlmann mit 24 Punkten.

Den Franzosen steckte dabei noch die kräftezehrende Verlängerungspartie gegen Besiktas Istanbul in den Knochen. Doch auch für Zwickau war das vierte Spiel innerhalb zweier Tage aufgrund des schmalen Kaders schwierig. Entsprechend lautete die Vorgabe des Trainerstabs, die Begegnung mit voller Konzentration anzugehen. Das gelang den Muldestädtern. Früh ging man durch Adam Erben und dem überragenden Marcin Balcerowski mit 4:0 in Front. Bis Ende des ersten Viertels konnte Hyéres noch mithalten (19:14), doch schon im zweiten Abschnitt war dem Team von Jerome Mugnaini die Müdigkeit anzumerken. Nach dem Seitenwechsel setzte sich Zwickau dann endgültig ab und zeigte sogar einige Kabinettstückchen. Nach 30 Minuten zweifelte bereits niemand mehr am Sieg der Sachsen. „Fi-na-le!“ hallte es da schon von der Tribüne. „Die Mannschaft hat in den beiden Tagen eine überragende Leistung geboten“ zeigte sich Trainerin Manuela Krause sichtlich stolz auf ihre Mannschaft. „Dass wir das letzte Spiel noch einmal so souverän gestaltet haben, hat mich selbst überrascht. Wir waren körperlich aber auch mental einfach fitter.

« zurück
Home » Presse » Presse Archiv » Pressemeldungen » Zwickau zieht in den Champions Cup ein